Ellen Franke

Mag. phil.

 

Franke Ellen

 

 

 

 

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam, Erstes juristisches Staatsexamen 1997; Studium der Neueren Neuesten und Mittelalterlichen Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin, Mag. phil. 2008; Auszeichnung der Magisterarbeit „Kriminalität in einer frühneuzeitlichen Kleinstadt – Strasburg in der Uckermark“ mit dem Johann-Gustav-Droysen-Preis 2009; 2003-2009 Projektmitarbeiterin am Historischen Institut der Universität Potsdam, im Brandenburgischen Landeshauptarchiv Potsdam und in der Brandenburgischen Historischen Kommission e.V.; 2008-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften; 2009 Lehrauftrag an der Humboldt-Universität zu Berlin; 2009-2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KRGÖ.

 

Publikationen

Selbständig veröffentlichte Werke

 

Wie es gehalten werden soll. Recht und Rechtspflege in Lübben und der Niederlausitz vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Berlin 2013 (in Vorbereitung).


Von Schelmen, Schlägern, Schimpf und Schande. Kriminalität in einer frühneuzeitlichen Kleinstadt – Strasburg in der Uckermark (Konflikt, Verbrechen und Sanktion in der Gesellschaft Alteuropas. Fallstudien 10, Köln/Weimar/Wien 2013).

 

Gemeinsam mit Heinz-Dieter Heimann, Klaus Neitmann, Winfried Schich, Martin Bauch, Christian Gahlbeck, Christian Popp, Peter Riedel (Hgg.), Brandenburgisches Klosterbuch. Handbuch der Klöster, Stifte und Kommenden bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts (= Brandenburgische Historische Studien 14,  Berlin 2009).

 

Unselbständig veröffentlichte Werke

 

Die Macht des Faktischen. Prozessuale Wirkung von unbeschränkten Appellationsprivilegien in der reichshofrätlichen Gerichtspraxis der Frühen Neuzeit, in: Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs (in Vorbereitung).


Bene appellatum et male iudicatum. Appellationen an den Reichshofrat in der Mitte des 17. Jahrhunderts an Beispielen aus dem Niederrheinisch-Westfälischen Reichskreis, in: Appellation und Revision im Europa des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit, hg. von Leopold Auer und Eva Ortlieb (Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs 3, Bd. 1, Wien 2013, im Druck).

 

Wie es gehalten werden soll. Eine Dauerausstellung zur Lübbener und Niederlausitzer Rechtsgeschichte, in: Brandenburgisches Landeshauptarchiv, Landesverband Brandenburg im VdA (Hgg.), Brandenburgische Archive. Berichte und Mitteilungen aus den Archiven des Landes Brandenburg 27 (2010) 31-40.

 

Urfehden als Spiegel rathäuslicher Sanktionspraxis. Kriminalität im frühneuzeitlichen Strasburg, in: Christian Popp, Joachim Stephan (Hgg.), An Elbe und Oder. Beiträge zur brandenburgischen Landesgeschichte. Winfried Schich zum 70. Geburtstag (Einhausen 2008) 113-134.

 

Historischer Beitrag zu Brielow und Klein Kreutz, in: Brandenburg an der Havel und Umgebung (= Landschaften in Deutschland. Werte der deutschen Heimat 69, Köln-Weimar-Wien 2006).

 

Gemeinsam mit Winfried Schich, Die Besiedlung des Barnim im 13. Jh. auf der Grundlage verschiedener Quellengattungen, in: Felix Biermann, Günter Mangelsdorf (Hgg), Die bäuerliche Ostsiedlung des Mittelalters in Nordostdeutschland (= Greifswalder Mitteilungen. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie 7, Frankfurt a. M. u. a. 2005) 227-242.

 

Rezensionen in den Zeitschriften Deutsches Archiv zur Erforschung des Mittelalters und Sehepunkte.

 

Historisch-thematische Karten (Auswahl)

 

Historische Kommission zu Berlin e. V. mit dem Landesarchiv Berlin u.a. (Hgg.), Alte Mitte – Neue Mitte? Positionen zum historischen Zentrum von Berlin (Berlin 2012).

 

Michael Lindner, Jacza von Köpenick (ca. 1125/30 - 1176). Ein Slawenfürst des 12. Jahrhunderts zwischen dem Reich und Polen. Geschichten aus einer Zeit, in der es Berlin noch nicht gab, (Berlin 2012).

 

Stefan Auert-Watzik (Hg.), Peripherien sächsischer Geschichte. Mitteldeutschland, Seeburg und Landsberg als Herrschafts- und Kulturräume der Ekkehardiner und Wettiner 743-1347 (Beiträge zur Landsberger Regionalgeschichte 1, Landsberg 2011).

 

Clemens Bergstedt, Heinz-Dieter Heimann, Knut Kiesant, Peter Knüvener, Mario Müller, Kurt Winkler (Hgg.), Im Dialog mit Raubrittern und schönen Madonnen. Die Mark Brandenburg im späten Mittelalter (Studien zur brandenburgischen und vergleichenden Landesgeschichte 6, Berlin 2011).

 

Domstift Brandenburg (Hg.), 850 Jahre Domkapitel Brandenburg (Schriften des Domstifts Brandenburg 5, Regensburg 2011).

 

Matthias Friske, Die Riedebecker Kirchengruppe – Ein Herrschaftsmittelpunkt des 12. Jahrhunderts in der Niederlausitz?, in: Jahrbuch für Berlin-Brandenburgische Kirchengeschichte 68 (2011) 51-75.

 

Peter Knüvener, Die spätmittelalterliche Skulptur und Malerei in der Mark Brandenburg (Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum, Worms 2011).

 

Dirk Martin Mütze (Hg.), Regular- und Säkularkanonikerstifte in Mitteldeutschland (Bausteine aus dem Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde 21, Dresden 2011).

 

Franziska Nentwig (Hg.), Mittelalterliche Kunst aus Berlin und Brandenburg im Stadtmuseum Berlin, bearb. von Peter Knüvener (Berlin 2011).

 

Ute Bednarz u.a., Die mittelalterlichen Glasmalereien in Berlin und Brandenburg (Corpus Vitrearum Medii Aevi XXII, Berlin 2010).

 

Annegret Gehrmann, Dirk Schumann (Hgg), Dorfkirchen in der Niederlausitz (Berlin 2010).

 

Michael Menzel, Aufstieg ohne Dauer. Die Wittelsbacher bis ins luxemburgische Zeitalter, in: Michel Pauly (Hg.) in Zusammenarbeit mit Martin Uhrmacher und Hérold Pettiau, Europäische Governance im Spätmittelalter. Heinrich VII. von Luxemburg und die großen Dynastien Europas / Gouvernante européenne au bas moyen âge. Henri VII de Luxembourg et l’Europe des grandes dynasties. Tagungsband der 15. Journées lotharingiennes, 14.-17. Oktober 2008 (Publications de la Section historique de l’Institut grand-ducal 124; Publications du CLUDEM 27, Luxembourg 2010) 287-323.

 

Winfried Schich,  Die Grabungen im mittelalterlichen Stadtkern von Berlin und ihre Bedeutung für die Landesgeschichte, in: Jörg Haspel, Matthias Wemhoff (Hgg.), Miscellanea Archaeologica IV. Festschrift für Wilfried Menghin (Beiträge zur Denkmalpflege in Berlin 32, Berlin 2010) 90-104.

 

Dirk Schumann (Hg.), Die brandenburgischen Franziskanerklöster und die Bauten der Bettelorden in Norddeutschland. Architektur- Kunst- Denkmalpflege (Berlin 2010).

 

Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland – Denkmale in Brandenburg, Bd 14.1: Landkreis Potsdam-Mittelmark, Teil 1: Nördliche Zauche Gemeinden Groß Kreutz, Kloster Lehnin, Michendorf, Schwielowsee, Stadt Werder (Havel) sowie Gollwitz und Wust, bearbeitet von Marie-Luise Buchinger, Marcus Cante u.a. (Worms 2009).

 

Matthias Friske, Landesausbau und Kirchenbau in der Uckermark und angrenzenden Gebieten im 13. Jahrhundert, in: Jahrbuch für Berlin-Brandenburgische Kirchengeschichte 67 (2009) 15-48.

 

Christian Gahlbeck, Die Rückkehr der Bischöfe nach Lebus im Jahr 1354. Wendepunkt in der Geschichte der Bischofsresidenz an der Oder, in: Klaus Neitmann, Heinz-Dieter Heimann (Hgg.), Spätmittelalterliche Residenzbildung in geistlichen Territorien Mittel- und Nordostdeutschlands (Berlin 2009) 295-323.

 

Marie-Luise Heckmann, Zeitnahe Wahrnehmung und internationale Ausstrahlung. Die Goldene Bulle Karls IV. im ausgehenden Mittelalter mit einem Ausblick auf die frühe Neuzeit, in: Ulrike Hohensee, Mathias Lawo, Michael Lindner, Michael Menzel, Olaf B. Rader, Die Goldene Bulle. Politik – Wahrnehmung – Rezeption, Bd. II (Berlin 2009) 933-1042.

 

Heinz-Dieter Heimann, Klaus Neitmann, Winfried Schich mit Martin Bauch, Ellen Franke, Christian Gahlbeck, Christian Popp, Peter Riedel (Hgg.), Brandenburgisches Klosterbuch. Handbuch der Klöster, Stifte und Kommenden bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts (= Brandenburgische Historische Studien 14, Berlin 2009).

 

Klaus Neitmann, Winfried Schich (Hgg.), Geschichte der Stadt Prenzlau (= Einzelveröffentlichungen der Brandenburgischen Historischen Kommission XVI, Horb am Neckar 2009).

 

Klaus Neitmann, Franz Schopper (Hgg.), Wie die Mark entstand. 850 Jahre Mark Brandenburg (= Forschungen zur Archäologie im Land Brandenburg 11, = Einzelveröffentlichung des Brandenburgischen Landeshauptarchivs 9, Wünsdorf 2009).

 

Winfried Schich, Die askanischen Markgrafen von Brandenburg und die Gründung von Zisterzienser- und Zisterzienserinnenklöstern im späten 13. Jh., in: Radka Lomičková (Hg.), Sedletz. Geschichte, Architektur und Kunstschaffen im Sedletzer Kloster im mitteleuropäischen Kontext um die Jahre 1300 und 1700. Internationales Symposium, Kuttenberg 18.-20. September 2008 (Prag 2009) 113-135.

 

Ernst Badstübner, Peter Knüvener, Adam S. Labuda, Dirk Schumann (Hgg.), Die Kunst des Mittelalters in der Mark Brandenburg. Tradition – Transformation – Innovation (Berlin 2008).

 

Jiří Fajt, Frankfurt an der Oder als Zentrum landesherrlicher Repräsentation, in: Die Chorfenster der St. Marienkirche in Frankfurt (Oder) (Worms 2008) 118-134.

 

Winfried Schich, Die havelländische Mühle Klinke und die Frühzeit der Wassermühlen in der Mark Brandenburg, in: Felix Biermann, Uwe Müller, Thomas Terberger (Hgg.), „Die Dinge beobachten…“. Archäologische und historische Forschungen zur frühen Geschichte Mittel- und Nordeuropas. Festschrift für Günter Mangelsdorf zum 60. Geburtstag (= Archäologie und Geschichte im Ostseeraum 2, Rahden/Westfalen 2008) 437-450.

 

Winfried Schich, Veränderungen im Verhältnis von Zentrum und Peripherie innerhalb der Germania Slavica durch den hochmittelalterlichen Landesausbau – mit besonderer Berücksichtigung der brandenburgischen Mittelmark, in: Doris Bulach, Matthias Hardt (Hgg.), Zentrum und Peripherie in der Germania Slavica. Beiträge zu Ehren von Winfried Schich (= Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa 34, Stuttgart 2008) 13-37.

 

Matthias Friske, Mittelalterliche Kirchen im westlichen Fläming und Vorfläming (= Kirchen im ländlichen Raum 5, Berlin 2007).

 

Christian Popp, Das Stift St. Nikolaus in Stendal (= Germania Sacra. N. F. 49. Das Bistum Halberstadt 1, Berlin/New York 2007).

 

Winfried Schich, Das Kloster Dobrilugk in der Niederlausitz im 12. und 13. Jahrhundert und die niederländische Siedlung an der Kleinen Elster, in: Jan J.J.M. Beenakker, Frits H. Horsten, Adrie M.J. de Kraker, Hans Renes (Hgg.), Landschap in ruimte en tijd. Liber amicorum aangeboden aan Guus J. Borger (Amsterdam 2007) 344-356.

 

Winfried Schich, Das Zisterzienserkloster Zinna und der Ausbau des „neuen Landes“ im östlichen Barnim, in: Gerson H. Jeute, Jens Schneeweiß, Claudia Theune (Hgg.), aedificatio terrae. Beiträge zur Umwelt- und Siedlungsarchäologie Mitteleuropas. Festschrift für Eike Gringmuth-Dallmer zum 65. Geburtstag (= Internationale Archäologie. Studia honoraria 26, Rahden/Westfalen 2007) 315-323.

 

Peter Riedel, Brandenburgisches Klosterbuch – Traditionen und Perspektiven der Forschung, in: Jens Schneider (Hg.), Klosterforschung. Befunde, Projekte, Perspektiven (= Mittelalterstudien des Instituts zur Interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und seines Nachwirkens, Paderborn 10, München 2006) 97-108.

 

Winfried Schich, Klöster und Städte als neuartige zentrale Orte des hohen Mittelalters im Raum östlich der mittleren Elbe, in: Karl-Heinz Spieß (Hg.), Landschaften im Mittelalter (Stuttgart 2006) 113-133.

 

Winfried Schich, Berzdorf auf dem Eigen in der Oberlausitz. Der Aufbau einer Kulturlandschaft im 13. und ihre Zerstörung im 20. Jahrhundert, in: Torsten Meyer, Marcus Popplow (Hgg.), Technik, Arbeit und Umwelt in der Geschichte. Günter Bayerl zum 60. Geburtstag (Münster 2006) 381-394.

 

Joachim Stephan, Die Vogtei Salzwedel (= Quellen, Findbücher und Inventare des Brandenburgischen Landeshauptarchivs 17, Frankfurt a. M. 2006).

 

Heinz-Dieter Heimann, Peter Riedel, Auf der Suche nach dem Himmel. Mittelalterliche Spuren des Christentums und christlicher Kultur in Brandenburg, in: Kulturland Brandenburg e.V. (Hg.), Der Himmel auf Erden. 1000 Jahre Christentum in Brandenburg (Potsdam-Leipzig 2005) 11-24.

 

Winfried Schich, Die markgräflichen Stadtgründungen in der Neumark: die Anfänge unter Johann I. und Otto III., in: Edward Jaworski (Hg.), Nowa Marchia – prowincja zapomniana – wspólne korzenie (Wojewódzka i Miejska Biblioteka Publiczna Gorzów Wlkp., Zestyty Naukowe 3, Gorzów Wlkp. 2005) 227-254.

 

Joachim Stephan, Ludność słowiańska w zachodniej Starej Marchii, in: Slavia Antiqua 46 (2005) 93-114.

 

Winfried Schich (Hg.), Zisterziensische Klosterwirtschaft zwischen Ostsee und Erzgebirge (= Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser 19, Berlin 2004).

 

Dirk Schumann, Backstein im märkischen Dorfkirchenbau des 12. und 13. Jahrhunderts, in: Bernd Janowski, Dirk Schumann (Hg.), Dorfkirchen. Beiträge zu Architektur, Ausstattung und Denkmalpflege (= Kirchen im ländlichen Raum 3, Berlin 2004) 88-120.

 

Winfried Schich, Der Ausbau des Landes Stargard unter der Herrschaft der Markgrafen von Brandenburg – die mittelalterlichen Grundlagen der Kulturlandschaft im östlichen Teil von Mecklenburg-Strelitz, in: Vom Anfang und Ende Mecklenburg-Strelitzer Geschichte ([Friedland] 2003) 11-44.

 

Winfried Schich, Oppida, Kirchenbauten und Fernhandelsstraße zwischen Berlin und Oderberg im 13. Jahrhundert, in: Franz J. Felten, Stephanie Irrgang, Kurt Wesoly (Hgg.), Ein gefüllter Willkomm. Festschrift für Knut Schulz zum 65. Geburtstag (Aachen 2002) 143-171.

 

Winfried Töpler, Das Kloster Neuzelle und sein Verhältnis zu den weltlichen und geistlichen Mächten 1268-1817 (= Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser 14, Berlin 2001).